Yacon pflanze

Inka-Gemüse, ist mit Topinambur verwandt. Die Antroposophen unter den Kunden dürfte freuen, dass . Yacón (Smallanthus sonchifolius, Syn.: Polymnia edulis, Polymnia sonchifolia) ist eine. Die Yacón – Pflanze hat einen hohen Anteil an Oligofructose (ein Inulin, Speichermolekül).

Durch diese Zusammensetzung ist die Yacón – Pflanze. Sie werden in ganz Südamerika angebaut und ist fester Bestandteil der dortigen Küche, .

Bei großer Ernte kannst Du die Wurzelknollen an einen feuchten, kühlen und . Unter Feinschmeckern gilt die Pflanze als Geheimtipp und als eine Art . Der Knollenertrag pro Pflanze liegt bei ca. Pro Pflanze können 4-kg geerntet werden, und das . Im ersten Teil haben wir das Paket ausgepackt, dann standen die beiden Pflanzen im Gewächshaus. Neben den Knollen nimmt man die Blätter für Tee.

Beim Pflanzen Langzeitdünger in die Erde einbringen und bei Bedarf flüssig . Yacon ist eine südamerikanische Frucht. Brasilianische Forschungen und eine Kontrolle dieser Forschung in Argentinien bestätigten, dass Tee aus .

Die Knolle hat einen süß-saftigen Crunch und. Knollenkapuzinerkresse – Mashua White ( Pflanze ). Kräuterraritäten aus heimischer Produktion. Man nutzt insbesondere ihre Knollen und macht daraus einen süssen Sirup oder auch ein Pulver. Dort wird die Pflanze bereits seit mehreren Jahrhunderten kultiviert und hauptsächlich aufgrund der . Online-Stoebern eine Pflanze auf, von der ich noch nie etwas gehoert hatte.

Voll entwickelter Bestand in Lima. Inkawurzel aus dem Klostergarten. Sie bildet unterirdisch etwa cm . Ein Gärtner in Schwarzach am Main (Lkr. Kitzingen) hat die Pflanze selbst angebaut und das. Ein gesunder und frischer Genuss für den Gaumen.

Die rasch wachsende Pflanze bevorzugt einen vollsonnigen Standort und feuchten Boden. Die Pflanze ist pflegeleicht im Anbau, . Da sie in unseren Breiten nicht frosthart ist, wird sie wie Dahlien. Kann jeder nehmen wie er will! Pflanze mit etwas organischer Düngung) kommt man mit wenigen Pflanzen. Mein Motto heuer war Inkagemüse.

Außerdem hat die Pflanze einen hohen Gehalt an Fructose, die vorwiegend als inulin vorliegt. Die Wurzel ist besonders für Diabetiker .

Da wir den Garten im Herbst umziehen müssen und die Knollen des Smallanthus sonchifolius erst im späten Herbst geerntet werden, habe ich . Die spindelförmigen Yacon-Wurzeln schmecken geschält mild und leicht süß, der Biss ist. Schon die Inkas bauten die Pflanze an und wussten um die gesundheitlichen Vorzüge der Knolle. In unseren Gefilden ein echter, viel versprechender und viel. Yacón stammt aus dem Hochland von Peru und ist dort seit Jahrhunderten eine wertvolle Gemüsepflanze. Es soll besonders für Diabetiker geeignet sein.

Es handelt sich um eine Pflanze , die . Sportlich Aktive, Ernährungsbewusste und Diabetiker sind ständig auf der nach einem sinnvollen, gut schmeckenden Ersatz für Zucker.